Auguststraße 11–13 · 10117 Berlin · +49 (0)30 20 65 35 70 | Di–Fr · 10–18 Uhr · Sa & So · 11–18 Uhr


Abweichende Öffnungszeiten am 23. August 2017:

Das Museum öffnet am kommenden Mittwoch, den 23. August, erst ab 12 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis!


Aktuelle Sonderausstellung


© Steve Schapiro / Courtesy CAMERA WORK
© Steve Schapiro / Courtesy CAMERA WORK

 

EYEWITNESS

 

STEVE SCHAPIRO UND DIE BÜRGERRECHTSBEWEGUNG

 

26. Mai bis 3. Oktober 2017

 

»I have a dream« – diese Worte Martin Luther King jrs. stehen sinnbildlich für den Gedanken der Bürgerrechtsbewegung in den 1960er-Jahren: Der Traum von einer Welt ohne Rassismus und Diskriminierung. Die Sonderausstellung »EYEWITNESS: STEVE SCHAPIRO UND DIE BÜRGERRECHTSBEWEGUNG« widmet sich diesem Gedanken und folgt jenen Aktivisten, die an vorderster Front für die Gleichberechtigung der afroamerikanischen Bevölkerung gekämpft haben.

 

Im Rahmen der Ausstellung präsentiert das Museum THE KENNEDYS 42 Schwarzweiß-Fotografien des renommierten Fotografen Steve Schapiro. Er hat als »Eyewitness« – zu Deutsch »Augenzeuge« – zwischen 1962 und 1968 die entscheidenden Momente der Bürgerrechtsbewegung fotografisch festgehalten. Darunter den legendären Selma-nach-Montgomery-Marsch von 1965.

 

 

Lesen Sie mehr...


Aktuelles Event


Lange nacht der Museen 2017 im museum the kennedys

Samstag · 19. AUgust 2017 · 18–2 Uhr

© Kulturprojekte Berlin
© Kulturprojekte Berlin

Auch dieses Jahr nimmt das Museum THE KENNEDYS an der Langen Nacht der Museen teil. Auf unsere Besucher wartet folgendes  Programm:

 

18–2 Uhr: Photo Booth in Kooperation mit Polaroid®

Inszenieren Sie sich in unserer Fotokabine als Jackie und John F. Kennedy – zwei Stilikonen ihrer Zeit! Dank unseres Sponsors Polaroid® können Sie sich ihren Schnappschuss gleich mit nach Hause nehmen.

 

20 Uhr | 23 Uhr: 100 Jahre John F. Kennedy

Worin begründet sich der Mythos JFK und wodurch zeichnete sich der vor 100 Jahren geborene John F. Kennedy als Präsident und Privatperson tatsächlich aus? Diesen Fragen gehen wir in unserer Jubiläums-Führung nach.

 

21:30 Uhr: Der Augenzeuge – Steve Schapiros Fotografien der Bürgerrechtsbewegung

Eine Zeitreise in die Südstaaten der USA im Jahr 1965. Hier kämpft die Bürgerrechtsbewegung für die Gleichheit aller Amerikaner. Wir heften uns an die Fersen Martin Luther Kings, Muhammad Alis und zeichnen anhand der eindrucksvollen Schwarz-weiß-Fotografien Steve Schapiros das Ringen um Freiheit nach.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Praktika

© Museum THE KENNEDYS
© Museum THE KENNEDYS

Praktikum im Museum THE KENNEDYS

 

Das Museum bietet regelmäßig Praktika an.

 

Das nächste freie Praktikum vergeben wir

ab September 2017

 

Weitere Informationen


Kostenfreie Führungsreihe

© Museum THE KENNEDYS
© Museum THE KENNEDYS

Students for THE KENNEDYS

 

Kostenfreie Führungsreihe – immer samstags um 16 Uhr

 

Die kostenfreien Themenführungen im Rahmen des Programmes »Students for THE KENNEDYS« erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit. Jeden Samstag um 16 Uhr führen Berliner Studierende die Besucher des Museums durch die Ausstellung und bieten die Möglichkeit, die wohl berühmteste Familie der USA näher kennenzulernen.

 

Erfahren Sie mehr


Neuster BlogBeitrag

Churchill & Kennedy: Wie die englische »Bulldogge« Amerikas Präsidenten beeinflusste

2017

 

Winston Churchill und John Fitzgerald Kennedy gelten als zwei der größten Staatsmänner des 20. Jahrhunderts. Und obwohl sich ihre Wege nicht bis 1958 kreuzten, so ist es unter Kennedys Biografen kein Geheimnis, dass das Leben und politisches Schaffen des britischen Premierministers Kennedy imponiert haben. Bereits in jungen Jahren war John F. Kennedy ein wahrer »Churchillian«.

 

Lesen Sie mehr hier


Newsletter

Spannende Informationen rund um die Familie Kennedy

 

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen – Hintergründe, Jubiläen, Sonderveranstaltungen – zum Museum THE KENNEDYS? Dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das folgende Formular ein.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Aktuelles bei Facebook