Auguststraße 11–13 · 10117 Berlin · +49 (0)30 20 65 35 70 | Di–Fr · 10–18 Uhr · Sa & So · 11–18 Uhr


Aktuelle Sonderausstellung

© Mark Shaw, courtesy CAMERA WORK
© Mark Shaw, courtesy CAMERA WORK

INQUIRING CAMERA GIRL

Virtuosinnen der Fotografie

12. Januar bis 12. März 2017

 

mit Arbeiten von u. a. Diane Arbus, Margaret Bourke-White,

Nan Goldin, Dorothea Lange, Lee Miller und Ellen von Unwerth

 

Eine Auswahl von über 60 Arbeiten aus der renommierten Fotosammlung der CAMERA WORK AG gibt Einblick in über ein Jahrhundert Fotografiegeschichte und beleuchtet die Lebenswege und Karrieren von 30 Virtuosinnen der Fotografie.

Bildende Kunst schreibt visuell Geschichte. Der Besuch eines Museums spiegelt dies wider: Kunstwerke geben Einblicke in die Vergangenheit und lassen den Betrachter Rückschlüsse auf diese ziehen. Dabei fällt auf, dass zumeist der »männliche Blick« auf die Jahrhunderte dokumentiert wurde. Arbeiten von Künstlerinnen sind in den musealen Sammlungen sekundär vertreten. Die Erklärungsansätze dafür sind vielfältig.

 

 

Erfahren Sie mehr


Praktika

© Museum THE KENNEDYS
© Museum THE KENNEDYS

Praktikum im Museum THE KENNEDYS

 

Das Museum bietet regelmäßig Praktika an.

 

Das nächste freie Praktikum vergeben wir

ab April 2017

 

Weitere Informationen


Kostenfreie Führungsreihe

© Museum THE KENNEDYS
© Museum THE KENNEDYS

Students for THE KENNEDYS

 

Kostenfreie Führungsreihe – immer samstags um 16 Uhr

 

Die kostenfreien Themenführungen im Rahmen des Programmes »Students for THE KENNEDYS« erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit. Jeden Samstag um 16 Uhr führen Berliner Studierende die Besucher des Museums durch die Ausstellung und bieten die Möglichkeit, die wohl berühmteste Familie der USA näher kennenzulernen.

 

Erfahren Sie mehr


Neuster BlogBeitrag

Das Weiße Haus – ein lebendiges Museum der Amerikanischen Geschichte

2017

 

Das Weiße Haus ist seit jeher ein Symbol für die Werte einer freien demokratischen Gesellschaft, ein Ort für amerikanische Geschichte, Kultur und Errungenschaften, die sich auch in der Einrichtung widerspiegeln – sei es durch historische Gegenstände, Kunstwerke einheimischer Künstler oder die Bewohner. Die Zugänglichkeit des Hauses als Museum und die dadurch demonstrierte »Volksnähe« des Präsidenten, ist für die amerikanischen Bürger von großer Bedeutung. So war die Amtszeit John F. Kennedys für das Weiße Haus mit seiner bewegten Geschichte ein glücklicher Umstand, um zu einem lebendigen Museum der Amerikanischen Geschichte zu werden.

 

Lesen Sie mehr hier


Newsletter

Spannende Informationen rund um die Familie Kennedy

 

Haben Sie Interesse an weiteren Informationen – Hintergründe, Jubiläen, Sonderveranstaltungen – zum Museum THE KENNEDYS? Dann tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in das folgende Formular ein.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Aktuelles bei Facebook